Download Tiere, Moral und Gesellschaft: Elemente und Ebenen by Rainer Wiedenmann PDF

By Rainer Wiedenmann

Die Studie entwickelt Grundlinien eines systemtheoretischen Ansatzes, der es erlaubt, die Konstitutionsbedingungen, Typen und Verlaufsformen von Mensch-Tier-Verhältnissen in ihren mikro-, meso- und makrosozialen Bezügen zu erfassen. Historisch vergleichende Fallstudien zu den Tiermoralen zweier frühneuzeitlicher Milieus (höfische Gesellschaft, protestantisches Bürgertum) veranschaulichen die Anwendungsmöglichkeiten und wandlungstheoretischen Implikationenen des Mehrebenenansatzes.

Show description

Read or Download Tiere, Moral und Gesellschaft: Elemente und Ebenen humanimalischer Sozialität PDF

Similar zoology books

Beyond Words: What Animals Think and Feel

I needed to grasp what they have been experiencing, and why to us they believe so compelling, and so-close. This time I allowed myself to invite them the query that for a scientist used to be forbidden fruit: who're you?

Weaving many years of box observations with interesting new discoveries concerning the mind, Carl Safina's landmark publication deals an intimate view of animal habit to problem the fastened boundary among people and nonhuman animals. In past phrases, readers commute to Amboseli nationwide Park within the threatened panorama of Kenya and witness suffering elephant households figure out the best way to live to tell the tale poaching and drought, then to Yellowstone nationwide Park to monitor wolves deal with the aftermath of 1 pack's own tragedy, and eventually plunge into the astonishingly peaceable society of killer whales dwelling within the crystalline waters of the Pacific Northwest.

Beyond phrases brings forth robust and illuminating perception into the original personalities of animals via impressive tales of animal pleasure, grief, jealousy, anger, and love. The similarity among human and nonhuman cognizance, self-awareness, and empathy calls us to reconsider how we engage with animals. clever, passionate, and eye-opening at each flip, past phrases is finally a swish exam of humanity's position on this planet.

Antarctic Ecosystems: An Extreme Environment in a Changing World

In view that its discovery Antarctica has held a deep fascination for biologists. severe environmental stipulations, seasonality and isolation have bring about the most impressive examples of ordinary choice and model in the world. satirically, a few of these variations might pose constraints at the skill of the Antarctic biota to answer weather swap.

Project Puffin: The Improbable Quest to Bring a Beloved Seabird Back to Egg Rock

Undertaking Puffin is the inspiring tale of ways a liked seabird was once restored to long-abandoned nesting colonies off the Maine coast. As a tender ornithology teacher on the Hog Island Audubon Camp, Dr. Stephen W. Kress realized that puffins had nested on close by islands till extirpated via hunters within the past due 1800s.

Additional info for Tiere, Moral und Gesellschaft: Elemente und Ebenen humanimalischer Sozialität

Example text

Das überrascht auch nicht weiter, bedenkt man, dass Tiere über sehr lange Zeiträume hinweg die unterschiedlichsten Lebensbereiche der Menschen bevölker(te)n und in diesem Sinne beinahe omnipräsente Begleiter des Menschen genannt werden können. ), – die Anwesenheit von Tieren war bis weit in das 20. Jahrhundert hinein derart „natürlich“, selbstverständlich bzw. 74 Mit Blick auf die deutsche Geschichtswissenschaft sprach Paul Münch (1998a: 14) wohl auch deswegen vor einigen Jahren 72 73 74 Vgl. als älteren Überblick L.

Buchner (1996) ist K. Ketes (1994) Monographie zur Heimtierhaltung in Frankreich angelegt. Vgl. etwa W. Krabbe (1974), W. -J. Teuteberg (1994). Die Arbeit von E. Barlösius (1997) über die deutsche Lebensreformbewegung im späten 19. Jahrhundert geht zwar ausführlich auf die Geschichte des Vegetarismus ein, spart die Querverbindungen zur zeitgenössischen Tierschutzbewegung aber leider aus. 97 Zum thematischen Umfeld dieser Studien gehört eine Quellenauswahl, die Luc Ferry und Claudine Germé (1994) zusammengestellt haben; sie erlaubt vor allem im Hinblick auf die frühneuzeitliche Tierseelendebatte98 und die Anfänge der Tierschutzidee einen schnellen Zugriff auf einige schwer zugängliche Texte.

B. L. Rogers (1937), vivisektionskritisch dagegen G. Ciaburri (1933) und E. Westacott (1949). B. einzelne Konzepte einer philosophiegeschichtlichen Klärung oder Präzisierung bedürfen. Im Regelfall werden diese Studien aber nur sehr selektiv herangezogen. Gleiches gilt für das Gros der Einzeluntersuchungen, die sich dem literaturgeschichtlichen Bereich der englisch- und deutschsprachigen „Tierdichtung“104 zuordnen lassen; solche Untersuchungen konnten nur punktuell berücksichtigt werden, allenfalls dann, wenn im engeren Sinne tierethische Aspekte berührt werden.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 41 votes